Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf.

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren informieren. Dazu gehören neben Einsätzen und Veranstaltungen natürlich auch Aktivitäten der Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie Ausbildungen und allgemeine nützliche Informationen für IHRE Sicherheit.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Einblick in die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu geben, und Sie vielleicht auch zum Eintritt in die Feuerwehr in Ihrer Nähe zu motivieren! Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei...

Hier können Sie sich unsere Informationsbroschüre herunterladen.

   

Entenrennen  

   

Mitmachen!  

   

Informationen  





Broschüren
Aktive Jugend
   
   

Interner Bereich  

   
   
Heute:132
Gestern:123
Diese Woche:753
Dieser Monat:2236
Gesamtbesucher:492409
   

Berichte

Gemeindefeuerwehrtag 2017 – Jung und Alt traten zum Wettkampf an

Details

Rosdorf. Bei bestem Wetter konnte vergangenes Wochenende der diesjährige Gemeindefeuerwehrtag am Feuerwehrhaus in Rosdorf durchgeführt werden. Die Einsatzabteilungen waren bereits am Samstag den 20.05 zum Leistungsvergleich angetreten, unter den 10 gestarteten Gruppen konnte sich letzten Endes die OF Dramfeld durchsetzen und belegte verdient den 1. Platz. Sonntag ging es dann auch für die Jugendabteilung auf die Wettbewerbsbahn, die Jugendfeuerwehr Rosdorf überzeugt hier und sicherte sich den 1. Platz.

 

„Feuer im Dachgeschoss, Gefahr der Ausbreitung – Zum Einsatz fertig!“
Hier Gott sei Dank nur eine Übungssituation und dennoch Kräftezehrend, binnen 10 Minuten mussten die 9 Mann starken Gruppen, eine Wasserversorgung aufbauen, einen Löschangriff mit 3 Strahlrohren durchführen und das Ganze auch wieder abbauen. Hierbei galt es jedoch auch die Feuerwehrdienst- und Unfallverhütungsvorschriften einzuhalten. Die Kontrolle diesbezüglich wurde, wie auch in den letzten Jahren, durch die Wertungsrichter aus der Gemeinde Friedland durchgeführt. Wachsam beobachteten sie das Übungsgeschehen und ahndeten etwaige Verstöße sofort mit entsprechenden Fehlerpunkten. In einer Sonderprüfung mussten zudem Fragen aus dem feuerwehrtechnischen Bereich beantwortet werden, diverse Knoten gebunden und Koordinaten auf einer Einsatzkarte bestimmt werden, die dort gezeigten Leistungen flossen in die Gesamtwertung ein. 

Am Ende siegte die zweite Gruppe der Ortsfeuerwehr Dramfeld mit 416,71 Punkten gefolgt von den beiden Gruppen der Ortsfeuerwehr Settmarshausen, Settmarshausen 2 erreichte eine Punktzahl von 405,39 Punkten und die zweite Settmarshäuser Gruppe 403,35Punkte.

Wettbewerbe Jugendfeuerwehr
Bei sehr angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein durften am Sonntag dann auch die Jugendfeuerwehren ihr Können unter Beweis stellen. Im technischen "A-Teil" ging es darum einen Löschangriff aufzubauen wobei jedoch auch ein fiktiver Wassergraben und andere Hindernisse überwunden werden mussten, wohingegen im sportlichen "B-Teil" eine Staffellauf zu absolvieren war - jedoch sollten bei diversen Läuferposten auch Aufgaben aus dem Feuerlöschwesen, wie z.B. aufrollen eines C-Druckschlauchs oder werfen eines Leinenbeutels, erfüllt werden. 

Die Jugendfeuerwehr Rosdorf konnte an diesem Tag ihr  „Heimspiel“ nutzen, so dass gleich die ersten beiden Plätze an Gruppen der Jugendfeuerwehr Rosdorf gingen. Die Gruppe Rosdorf „Grün“ siegte mit 1417,86 Punkten klar vor der Gruppe Rosdorf „Gelb“ welche eine gute Punktzahl von 1403,00 Punkten erreichte. Hinter dem Siegerduo reihten sich die ebenfalls guten, diesmal jedoch etwas abgeschlagenen Obernjesa „Löwen“ mit einer Punktzahl von 1384,00 Punkten ein. 
Bei der Zusatzprüfung "Fragen und Knoten" wo u. A. Fragen aus dem feuerwehrtechnischem Spektrum auf Zeit beantwortet werden mussten, konnten sich die Gruppe Obernjesa „Puma“ vor Rosdorf Gelb und der Gruppe aus Dramfeld durchsetzen

Ehrung,Beförderungen und Berufungen.
Im Laufe des Wochenendes konnte auch die ein oder andere Beförderung und Berufung vollzogen werden.
So wurde Ortsbrandmeister Kai Sucher zu einer weiteren Amtsperiode als Ortsbrandmeister in Settmarshausen berufen, sein neuer stellv. Daniel Nolte legt während der Siegerehrung seinen Amtseid ab. Die stv. Geimeindejugendfeuerwehrwartin Maja Reuter wurde ebenfalls durch Gemeindebürgermeister Sören Steinberg zu einer neuen Amtsperiode berufen.

Befördert wurden
Christian Rambow zum Oberbrandmeiser
Florian Rochlitz zum Hauptlöschmeister
Leonhard Faubel zum Oberlöschmeister
Bastian Drews zum Löschmeister

Unter dem Motto „Engagiert in Niedersachsen“ zeichnet die niedersächsische Landesregierung Personen aus die besonderes bürgerliches Engagement zeigen. Diese Ehrung und Würdigung sein Arbeit konnte nun auch dem Rosdorfer Jugendwart Mario Wienecke zu teil werden. Wienecke, ist nicht nur seit etlichen Jahren Jugendfeuerwehrwart in Rosdorf, sondern bringt sich darüber hinaus immer wieder bei Veranstaltungen für die Öffentlichkeit mit ein. Auch machte er sich bei der Durchführung diverser Zeltlager der Jugendfeuerwehr verdient.

Weitere Bilder und Ergebnisse folgen 

Ehrung Befoerderung
IMG_3637kl
IMG_3697kl
IMG_3725kl
Sieger Aktiv
Sieger Jugend
start stop bwd 1/6 fwd

 

 

   

Ausgezeichnete Website

   

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Rosdorf
  • aktive.png
  • ausb1.png
  • bbk1.png
  • bbk2.png
  • ehrung.png
  • eis.png
  • jf.png
  • rth.png
  • th1.png
  • th2.png