Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf.

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren informieren. Dazu gehören neben Einsätzen und Veranstaltungen natürlich auch Aktivitäten der Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie Ausbildungen und allgemeine nützliche Informationen für IHRE Sicherheit.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Einblick in die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu geben, und Sie vielleicht auch zum Eintritt in die Feuerwehr in Ihrer Nähe zu motivieren! Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei...

Hier können Sie sich unsere Informationsbroschüre herunterladen.

   

Anstehende Termine  

22.09.17 Truppmann I
23.09.17 Truppmann I
24.09.17 Truppmann I
25.09.17 KFV Ausfahrt
26.09.17 KFV Ausfahrt
27.09.17 KFV Ausfahrt
28.09.17 KFV Ausfahrt
   

Informationen  





Broschüren
Aktive Jugend
   
   

Interner Bereich  

   
   
Heute:61
Gestern:85
Diese Woche:392
Dieser Monat:2637
Gesamtbesucher:497727
   

Lemshausen



Jugendfeuerwehr Lemshausen

 

Die Jugendfeuerwehr Lemshausen, wurde 1971 in der kleinen beschaulichen Ortschaft Lemshausen (250 Einwohner) gegründet. Die Gründungsversammlung fand am 24. Juli 1971 unter der Leitung des damaligen Gemeindebrandmeisters Wilfried Wagener und des Kreisjugendfeuerwehrwartes Hermann Backhaus statt.

Mit 11 Jungen wurde die Jugendfeuerwehr Lemshausen  ins Leben gerufen. Nach und  nach kamen immer mehr Jugendliche dazu, so dass sich die Anzahl der Mitglieder im Jahre 1976 bereits auf 23 erhöhte. Neun Mädchen und vierzehn Jungen nahmen nicht nur am Dienstgeschehen teil, sondern beteiligten sich auch an zahlreichen Wettbewerben und Zeltlagern.

Bei den Kreisjugendfeuerwehr Wettbewerben am 1.Juli 1973 in Adelebsen errang die Jugendfeuerwehr Lemshausen den 1. Platz.

Bei den Bezirkswettkämpfen in Hildesheim belegte sie im gleichen Jahr den 8. Rang.

Vom Gründungsdatum bis zum Juli 1977 wurde die Jugendfeuerwehr von Wilfried Wagener geleitet. 

Anfang der Achtziger Jahre war die Zahl der Mitglieder rückläufig, trotz intensiver Werbung  und Veranstaltungen, bestand  die Jugendfeuerwehr Lemshausen bis 1991 zeitweilig nur noch aus 6 bis 10 Personen, so dass zu den Wettbewerben, Mitglieder aus anderen Jugendfeuerwehren ausgeliehen werden mussten um die Gruppenstärke zu erreichen. In dieser Zeit wurde, wenn auch nicht mit Gruppenstärke, an folgenden Zeltlagern teilgenommen:

Am  ersten  Auslands-Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Göttingen in Landl / Tirol im Juni 1983, sowie in der Folge auch an Landeszeltlagern in Wolfshagen und Kreiszeltlagern in Potzwenden.

Jugendfeuerwehrwart/in in Lemshausen von Juli 1977 bis 1991: Christian Bartlitz, Dirk Uhlendorff, Werner Kalusche, Karsten Uhlendorff, Heiko Krasser, Andrea Neumann , Michael Hein.

Von 1978 bis im Jahre 2004 wurde die Freiwillige Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Lemshausen von Friedrich-Wilhelm Brandt v. Lindau geleitet, sein Unermüdliches Engagement um den Aufbau und Förderung der Jugendfeuerwehr war es zu verdanken das trotz häufiger Wechsel der Jugendfeuerwehrwarte der Dienst nicht längere Zeit zum erliegen kam.

Nach einem kurzen Stillstand übernahm Werner Kalusche im Juni 1992 erneut das  Amt des Jugendfeuerwehrwartes.

Durch Wettbewerbe, Spiele, Wanderungen, Freizeitangebote mit Gruppen und Bastelabende im Winterhalbjahr, sowie regelmäßige Schwimmabende in der Lehrschwimmhalle in Weende, wurde der Dienstplan der Jugendfeuerwehr insgesamt sehr Interessant und abwechslungsreich gestaltet.

 



 

Trotz des Umfangreichen Angebots hatte die Jugendfeuerwehr unserer kleinen Ortschaft jedoch auch immer wieder Nachwuchssorgen.

Im Juni 1996 wurde das 25-Jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Lemshausen im Rahmen der Gemeindeleistungswettbewerbe feierlich begangen.

Zum 30-jährigen Bestehen wurde ein Spiel ohne Grenzen durchgeführt, zu den alle Jugendfeuerwehren der Gemeinde eingeladen waren.

Highlights waren in den Jahren 1995-1999-2002 die Teilnahme an den Auslands- Zeltlagern der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Rosdorf in Keutschach am Wörthersee in Österreich.

Nicht zu vergessen die vielen angenommenen Einladungen anderer Jugendfeuerwehren, sei es zu Wettbewerben, Spielen oder Nachtwanderungen.

Nach insgesamt 16 Jahren als Jugendfeuerwehrwart in Lemshausen, stellte Werner Kalusche im Juni 2002 das  Amt  zur Verfügung, trotz intensiver Bemühungen auch aus den reihen der Aktiven konnte bisher kein Nachfolger/in gefunden werden.

Der Dienstbetrieb der Jugendfeuerwehr Lemshausen wurde zum 01. Januar 2004 vorläufig eingestellt.

 

- Werner Kalusche, Ortsfeuerwehr Lemshausen -

 

   

Ausgezeichnete Website

   

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Rosdorf
  • aktive.png
  • ausb1.png
  • bbk1.png
  • bbk2.png
  • ehrung.png
  • eis.png
  • jf.png
  • rth.png
  • th1.png
  • th2.png